Klein-Gedrucktes

Anderswo heißt das „Allgemeine Geschäftsbedingungen“.

In der letzten Zeit wurden einzelne große Veranstaltungen abgesagt. Dabei hat es nicht am Teilnahme-Interesse gelegen, sondern z.B. an „Covid-19“, einer Krankheit. Juristen nennen sowas „höhere Gewalt“. Auf behördliche Anordnung werden ja div. Veranstaltungen abgesagt.

Da ist die Miete für das Tagungshaus schon bezahlt und Manches andere auch. In so einem Fall, würden wir die TN-Beiträge soweit möglich zurück erstatten. Das gleiche galt schon immer, wenn jemand aus gewichtigen privaten Gründen selbst absagen musste.

Wir haben immer eine Verständigung zur Erstattung gefunden. Das wird auch so bleiben.

Ggf. wird es Auflagen der Gesundheitsbehörden geben. Dazu informieren wir dann aktuell. Häufig wir die Erfassung und Speicherung der Postanschriften der Teilnehmenden für die Dauer von vier Wochen verlangt. Daher erheben wir diese ausnahmsweise zusätzlich – und werden die Postadressen Mitte August wieder löschen.